MV Seahunter


Tauchsafaris zu den Cocos Inseln

Die Sea Hunter hat eine Länge von 36 Metern und diente ursprünglich als Arbeitsschiff für die Ölindustrie im Golf von Mexiko. 1994 wurde die Sea Hunter von der Underseahunter Flotte übernommen und komplett zum Tauchsafarischiff umgebaut. Als Hochseetaugliches stabiles Stahlschiff dient es nun Tauchern und Filmteams als Tauchsafarischiff zu den Cocos Inseln.

  • Tauchen mit großen Hammerhaischulen, Rochen, Mantas, Walhaien, Tigerhaien

  • Nitrox für zertifizierte Taucher inklusive

  • Softdrinks & lokales Bier sind inklusive

  • Alle Kabinen verfügen entweder über ein Bullauge oder ein Fenster

  • Technisches Tauchen/Rebreather sind willkommen

  • Taucherortungsgeräte an Bord

  • Teilweise überdachtes Sonnendeck mit Liegen und BBQ Grill

  • Restaurant und gemütliche Panorama Lounge im Innenbereich

  • Mix aus amerikanischer und internationaler Küche

 

Kabinen

Die Sea Hunter verfügt über 10 Kabinen für max. 20 Personen. Jede Kabine ist klimatisiert und besitzt ein eigenes Badezimmer mit Dusche/WC und Stauraum für persönliche Sachen.

Diese 10 Kabinen sind in 2 Kategorien, wie folgt, unterteilt:

  • 6 Doppelkabinen im Unterdeck mit Etagenbetten, Doppelbett oder 2 Einzelbetten

  • 2 geräumige Suiten auf dem Oberdeck mit Queen-size Bett, Tisch mit Stuhl, TV und Fenster


Seahunter SonnendeckSundeck

Seahunter Cabin BeispielKabinen Beispiel

Seahunter Cabin 9Saloon



Tauchbetrieb

Es werden täglich bis zu 3 Tauchgänge angeboten.  Die Tauchgänge finden in der Regel in Tiefen zwischen 18 m und 30 m statt.


Es steht wie folgt zur Verfügung:

    • 12 Liter Aluminium Tauchflaschen mit INT Anschluss & Blei

    • Großes Tauchdeck mit Spülbecken für Kameras & Tauchequipment

    • Aussenduschen 

    • Sauerstoff & Erste Hilfe Ausrüstung für den Notfall

    • Kameratisch- und eigene Fächer mit Ladestationen für Kameras

    • optional Leihequipment bei Vorreservierung möglich

    • optional 15 Liter Tauchflaschen bei Vorreservierung 

    • Zwei leistungsstarke Fiberglas Beiboote

Deep See Argo600
Seahunter Saloon
Seahunter Triple Cabin

 

Wissenswertes

Die Überfahrt nach Cocos Island dauert ungefähr 30 bis 36 Stunden.
Eine Tauchversicherung, welche Rettung/Bergung auf hoher See, sowie die Behandlung in einer Dekokammer beinhaltet, ist Pflicht. Mindestbrevetierung ist OWD. Des Weiteren muss eine Zusatzqualifizierung als Deep Diver vorliegen.

Aktuell Stand 28.11.2018 
Es finden derzeit keine Nachttauchgänge statt!