French Polynesia Master


Tauchsafaris im Tuamoto Archipel

Das 46 Meter lange und 10 m breite French Polynesia Master ist erst 2016 vom Stapel gelaufen und gehört zur renommierten „Master Fleet", die ebenso wie die Siren Fleet zur „Worldwide Dive and Sail“ Gruppe gehört. Das Stahlschiff erfüllt die aktuellen Sicherheitsstandards der USCG (United States Coast Guard). Standards wie eine Wasseraufbereitungsanlage, Stromgeneratoren, Radar, VHF, Echolot, SAT Telefon, EPIRB und Rettungsinseln sind selbstverständlich an Bord der Polynesien Master.

 

  • 7- oder 10 Nächte Tauchsafaris zu den besten Tauchspots des Tuamotu Archipels

  • Tauchen mit Dutzenden von Grauen Riffhaien in den Kanälen, mit Mantas und Delfinen

  • Im Juni/Juli ist das Highlight die Laichablage der marmorierten Zackenbarsche

  • Großes Sonnendeck mit gemütlichen Sonnenliegen

  • Klimatisierter Salon mit Restaurant, Bar und einem Flatscreen sowie Hifi Anlage

  • Internet über Satelliten gegen Gebühr

  • westlich / amerikanisch orientierte Küche - Sonderwünsche bei Allergien sind bei Voranmeldung möglich

 

fpm sundeckSundeck

fpmcameraroomCamera Room

fpmdivedeckDivedeck

Kabinen

Die French Polynesia Master bietet Platz für bis zu 25 Taucher, die in 13 Doppelkabinen auf dem Unter-, Haupt- und dem Oberdeck untergebracht werden. Die Kabinen unterschieden sich nur in der Lage der Kabinen, nicht in der Ausstattung voneinander. Jede Kabine verfügt über ein Doppelbett oder 2 nebeneinander liegende Einzelbetten, ein privates Badezimmer (Dusche mit Warmwasser / WC), einem Safe, Haartrockner, Bademäntel, eine individuell regulierbare Klimaanlage und ein Fenster oder Bullauge.

Diese 13 Kabinen sind in 3 Kategorien, wie folgt, unterteilt:

  • 1 Premium Einzelkabine (9qm) im Oberdeck

  • 5 Premium Doppelkabinen (16qm) im Oberdeck

  • 2 Classic Doppelkabinen (16 qm) im Hauptdeck

  • 5 Classic Doppelkabinen (14 qm) im Unterdeck

fpm cabin4Kabinen Beispiel Unterdeck

fpm cabin11Kabinen Beispiel Oberdeck

fpm saloonSaloon



Tauchbetrieb

Die Polynesia Master hält ein großzügiges und durchdachtes Tauchdeck für seine Gäste bereit. Jeder Taucher hat seinen eigenen Platz mit einer Kiste für seine Ausrüstung. Getaucht wird unter vorheriger Anweisung durch ortskundige Guides beim Briefing in mehreren Tauchgruppen.

 

Es steht wie folgt zur Verfügung:

    • 12 Liter Aluminium DIN/INT Tauchflaschen & Blei

    • Große Spülbecken sowie Kameras & Tauchequipmen

    • Aussenduschen & Toiletten 

    • Kameraraum im Innenbereich mit Kameratischen und Ladestationen

    • Sauerstoff & Erste Hilfe Ausrüstung für den Notfall

    • 15 Liter Tauchflaschen, Nitrox und Leihequipment gegen Gebühr

    • Separate Beiboote

Wissenswertes

Die Tauchregularien sind in Französisch-Polynesien sehr streng – PADI OWD dürfen nur bis max. 18 Meter und PADI AOWD und Rescue Diver nur bis max. 30 Meter tief tauchen. Es wird für die Teilnahme an einer Tauchsafari empfohlen u.a. aufgrund der auftretenden Strömungen einen Mindesterfahrung von 50 geloggten Tauchgängen vorweisen zu können und am besten mindestens eine Brevetierung von PADI AOWD (oder vergleichbar) zu besitzen.
Alle Teilnehmer müssen über eine entsprechende Tauchversicherung (Deko Kammer Behandlung, Bergung/Rettung auf See muss abgesichert sein) von DAN, AquaMed oder Dive Assure verfügen.

Anmerkung auf Stand 28.11.2018
Obwohl das Schiff noch neu ist, sind leider schon Abnutzungserscheinungen erkennbar.