Lotus Bungalows

 

Tauchen an der Ostküste Balis – Bali / Indonesien

An der Ostküste Balis liegt der altertümliche Ort Candidasa, an dessen Ortseingang sich das Resort Lotus Bungalows befindet. Der Ort „Candidasa“ geht historisch bis auf das 12. Jahrhundert zurück und heißt aus dem balinesischen übersetzt „10 Tempel“.
Liebevoll angelegtes Resort in einem grünen, tropischen Garten, direkt am Meer gelegen. Ein großer Swimmingpool mit integrierter Swim-In Bar bietet einen einmaligen Blick auf die Insel Lombok. Gönnen Sie sich eine Auszeit auf einer der Sonnenliegen auf der Poolterrasse. Handtücher erhalten Sie beim Handtuchservice.

Der Transfer vom internationalen Flughafen in Denpasar aus dauert ca. 1 bis 2 Stunden – je nach Verkehr.

lotus poolnightPool

lotus restaurantRestaurant

lotus spaSpa

 

Unterkunft

Die hübsch eingerichteten 20 Zimmer des Resorts sind auf Doppelbungalows (Superior oder Standard) verteilt, verfügen alle über eine eigene Veranda und sind mit Klimaanlage, eigenem Open Air Badezimmer im balinesischem Stil (Kalt- / Warmwasser), Haarföhn und Wasserkocher für Kaffee/Tee ausgestattet. Teilweise mit Meerblick.

Lotus bungalowsStandard Bungalow

lotus superiorSuperior Bungalow

lotus badBad Beispiel

 

Verpflegung

Das teilweise offen gestaltete Restaurant bietet den Gästen abwechslungsreiche mediterrane und indonesische Küche. Zur Zubereitung der Speisen werden ausschließlich frische lokale Zutaten verwendet.

Tauchen in Lotus Bungalows

Das angeschlossene PADI 5 Star Tauchcenter ist gut ausgestattet und arbeitet auf höchsten internationalen Standards. Moderne und schnelle Tauchboote bringen Sie zu Balis Top-Tauchplätzen. Wasser, Kaffee, Tee und Obst gibt es auf den Tauchbooten zwischen den Tauchgängen gratis. Nitrox for free!

divegear roomDivecenter

diveboatTauchboot

lotus chapelChapel

 

Was bietet die Unterwasserwelt?

Durch die günstige Lage des Tauchcenters können von hier aus die besten Tauchplätze Balis in relativ kurzer Zeit angefahren werden. Die der Küste vorgelagerten Tauchplätze sind ca. 10 Minuten mit dem Boot entfernt, die Tauchplätze um Nusa Penida, Nusa Lembongan, Menjangan, Padang Bai & Tulamben werden in max. 1 Stunde erreicht. Bei Tagesausfahrten wird zwischen den Tauchgängen ein Lunch gereicht. Schutzgebühren für den Menjangan Nationalpark sind vor Ort - in bar - zu entrichten. Je nach Tauchgebiet bietet die Ostküste die Möglichkeit, viele unterschiedliche Arten unter Wasser zu entdecken. Dazu zählen Mantas, Riff-Haie, hunderte von unterschiedlichen Nacktschnecken oder die sehr bekannten Mola Molas (Mondfische) zwischen Juli und November. Die teilweise starken Strömungen sind nichts für Anfänger. Am günstigsten sind die Zeiten vor, während und kurz nach dem Höchststand der Flut. Man sollte sich deshalb unbedingt vorab bei den örtlichen Tauchbasen ausführlich erkundigen, damit ein Tauchgang nicht zu einem Horrorerlebnis wird.
 

Ausflüge

Abseits vom Rummel im Süden der Insel gelegen, ist er auch ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten der „Insel der Götter“. Auf keinen Fall versäumen sollten Sie einen Bummel über die berühmten Kunstmärkte Balis! Ansonsten können neben Schnorcheln, Trekkingtouren und Kanufahren auf Anfrage auch Ausflüge zum „Fischen“ mit den örtlichen Fischern arrangiert werden. Wer dagegen lieber entspannen möchte, lässt sich im Resort mit einer traditionellen balinesischen Massage verwöhnen.

Allgemeine Reisehinweise

An Kreditkarten werden EuroCard, VisaCard und Amex akzeptiert.

Die beste Reisezeit ist von April bis November. In der Regenzeit von Dezember bis März kommt es oft zu heftigen und teilweise länger andauernden Regenfällen. Dennoch: Wo auf der Welt können heute noch absolute gesicherte Angaben über „beste Reisezeiten“ gemacht werden? Überall verändert sich das Klima und dessen Zyklen!