Amira


Tauchsafaris in Bali, Komodo und Alor - Indonesien

Das 42 Meter lange und 10 Meter breite Holzschiff wurde getreu dem Motto „von Tauchern für Taucher“ gebaut. Man merkt auf den ersten Blick, dass in die Konzeption des traditionellen Phinisi Schoners sehr viel Erfahrung und Know-How investiert wurde. Die "Amira" fährt seit 2010 die schönsten Tauchplätze auf ausgewählten Routen in Indonesien an. Sicherheitstechnisch ist die Amira auf aktuellstem Stand.


  • Gut organisiertes Tauchsafarischiff unter Deutsch/Schweizer Leitung

  • Touren nach Raja Ampat, Alor, Forgotten Islands, Halmahera, Togian Islands, Komodo

  • Überdachte Lounge auf dem Hauptdeck zum Relaxen

  • Klimatisierter Innenbereich mit Restaurant und gemütlicher TV-Ecke

  • Großes Sonnendeck mit Sitz- und Liegemöglichkeiten

  • Rebreather willkommen

  • Abwechslungsreiche Küche mit indonesischen und internationalen Gerichten

 

crAmira SonnendeckSundeck

crAmira HauptdeckLounge

crAmira SalonSaloon

Kabinen

Die Amira nimmt maximal 19 Gäste an Bord, die in neun Doppelkabinen (ca. 14 m²) und einer Einzelkabine (ca. 10 m²) untergebracht werden. Jede Kabine verfügt über eine individuell regelbare Klimaanlage, Stauraum in Schränken oder Schubladen, Leselampen über dem Bett und ein privates Badezimmer mit Dusche (Duschvorhang) und WC. Die Doppelkabinen können je nach Bedarf mit einem großen Doppelbett oder zwei Einzelbetten ausgestattet werden.


Die 9 Kabinen sind  wie folgt, unterteilt:

  •  5 Doppelkabinen und eine Einzelkabine im Unterdeck mit Bullauge

  • 4 Doppelkabinen auf dem Oberdeck mit Fenstern

 

crAmira KabineKabinen Beispiel Unterdeck

crAmira TV RaumTV Room

crAmira DivedeckDive Deck



Tauchbetrieb

Das geräumige Tauchdeck auf dem Unterdeck bietet den Tauchern reichlich Platz. Je nach Tourverlauf werden pro Tauchtag bis zu 4 Tauchgänge (inkl. Nachttauchgang) angeboten.


Es steht wie folgt zur Verfügung:

    • 12 Liter Aluminium  INT / DIN Tauchflaschen & Blei

    • mehrere Süßwassertanks zum Spülen der Tauchausrüstung

    • Kameraraum mit großer Werkbank und Steckdosen

    • Tauchgruppen mit 4-5 Tauchern je Guide

    • Kostenlose ENOS Sender (elektronisches Notruf- und Ortungssystem) während der Tauchsafari

    • Nitrox 32 %, Nitrox Kurse, 15 L Flaschen gegen Gebühr

    • Rebreather können gegen Gebühr gemietet werden

    • 3 Beiboote mit Funksystem und Notfall Sauerstoff

Wissenswertes

Alle Taucher müssen über eine Auslandskranken- und Tauchversicherung (DAN, AquaMed, DiveAssure) verfügen.