Resort El Rio y Mar


Tauchen mit Seekühen – Busuanga / Philippinen

Das familiäre El Rio y Mar Resort auf Busuanga im Norden von Coron befindet sich in einer geschützten Bucht an der Mündung eines Flusses zum offenen Meer, wie der Name schon sagt: „el rio y mar“. Im tropischen Garten lädt ein hübsch angelegter Swimmingpool mit kleinem Wasserfall zum Verweilen ein und wer die Seele baumeln lassen möchte, ist im Spa des Resorts am richtigen Ort. Exklusiv können Sie sich auf den schwimmenden „floating Spas“ mit Blick auf das Hausriff unterhalb verwöhnen lassen und können Schwärme von Fischen bewundern. Nur ein paar kleine einheimische Dörfer und befinden an diesem schönen Fleck Erde. Straßen und Autoverkehr sind hier Fehlanzeige.

Beim Tauchen bietet das Resort eine sehr große Vielfalt. Das absolute Highlight sind die Dugongs (Seekühe), die Sie mit einer sehr großen Wahrscheinlichkeit unter Wasser vor Ihre Maske bekommen. Die Tauchschule bringt Sie auch gerne mit „the pearl“, dem Taucherboot mit typischen philippinischen Auslegern, in weiter entfernte Gebiete, wie Tara Island für Manta Rochen (Dezember – Mai), oder zum weltweit bekannten Apo-Reef mit seinen Steilwänden, großen Fischschwärmen, Haien, Schildkröten, Barrakudas und Manta Rochen. Oder wagen Sie sich auf 40 Meter Tiefe und erkunden Sie ein versunkenes Flugzeug aus dem 2. Weltkrieg.

Die schnellste Anreise erfolgt mit 45 min Transferzeit über Busuanga mit privaten Bus und Boot. Über den internationalen Flughafen in Cebu dauert es ca. 1 Stunde Flugzeit. Wichtig zu wissen, dass man nochmal ca. 1 Stunde Transferzeit vom Terminal 4 (international) zu Terminal 3 (domestic) einplanen sollte. Weitaus schneller und spannender fliegt man mit dem Anbieter `Air Juan´ und landet vor dem El Rio y Mar mit einem Wasserflugzeug direkt von Cebu aus.

Unterkunft

Die Bungalows und Zimmer im Resort „El Rio y Mar“ sind weitläufig in der wunderschönen Anlage des Resorts verteilt. Alle liegen direkt am weitläufigen Strand. Zudem gibt es ein Spielzimmer für Kinder, einen TV-Raum, eine Bibliothek und ein Fitness Center. Handtücher für den Strand oder den Pool erhalten Sie jederzeit an der Rezeption.

Die 19 Zimmer der Kategorie „Casa Room“ mit 45 m² haben große Glastüren für einen schönen Blick aufs Meer, gemütliche Sitzmöglichkeiten auf der eigenen Terrasse, einen zusätzlichen Raum mit Ankleide sowie ein privates Badezimmer mit Warmwasser Dusche. Die Zimmer sind in Gebäuden mit je 4 Einheiten untergebracht und liegen sehr nah an der Tauchbasis mit großem Infinity Pool.

Die 4 Cottages aus der Kategorie „Cedar Cabanas“ mit insgesamt 54 m² wurden komplett aus importiertem Zedernholz einzeln stehend direkt am Strand errichtet. Die philippinische Bauweise aus dunklem Holz gibt den alleinstehenden Cottages eine Wohlfühlatmosphäre. Entspannen Sie auf Ihrer Terrasse in der Hängematte und genießen Sie den Blick auf die herrliche Bucht. Die Cottages liegen nah am Haupthaus und der stilvollen Poolanlage. Die Tauchbasis ist 300 Meter bzw. in ca. 5 Minuten zu Fuß über den Strand erreichbar.

Für Familien und größere Gruppen bietet das Resort 4 Zimmer in der Kategorie „Superior“ mit einer Zimmergröße von je 34 m². Die in insgesamt 2 Gebäuden untergebrachten Superior Zimmer sind jeweils durch eine Verbindungstür verbunden und sind damit ideal für Familien und Gruppen von bis zu 8 Personen. Die im wunderschönen im Landhaus-Stil gehaltenen und einzelnstehenden Cottages liegen direkt am Strand und verfügen alle über ein privates Badezimmer und Terrasse mit Blick auf die traumhafte Bucht.

Alle Zimmer verfügen über ein Kingsize-Bett mit zwei ausziehbaren Fußbetten, einer Bettbank, Korbsesseln, Holzmöbeln, einem Esstisch, einem Deckenventilator und einer Veranda. Die Zimmer haben ein modern eingerichtetes Badezimmer mit heißer und kalter Dusche.

ElRioyMar SuperiorSuperior Room

ElRioyMar SuperiorTerrasseSuperior Terasse

ElRioyMar SuperiorBadSuperior Bad

ElRioyMar CedarCabana2Cedar Cabana

ElRioyMar CedarCabanaCedar Cabana

ElRioyMar CedarCabanaBadBadezimmer

 

Verpflegung

Werden Sie im Al Fresco Restaurant mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt. Frühstück, Mittag- und Abendessen werden hier in dem gemütlichen Restaurant serviert. Weltweit ausgebildete Köche kreieren einzigartige Gerichte und lassen Ihren Gaumen nach mehr verlangen. Es gibt auf der Speisekarte sogar einen deutschen Einfluss und Tauchertraum kann mit bestem Gewissen die deutsche Curry Wurst empfehlen. Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie die Aromen, die leichte Brise vom Meer, die Aussicht über die Bucht mit den grünen Hügeln im Hintergrund. Jede Mahlzeit ist ein weiteres Vergnügen.

Ein langer Holzsteg führt Sie zur „Port Caltoms Reef Bar“. Erfrischen Sie sich tagsüber mit leckeren frisch gepressten Säften und beobachten Sie die Unterwasserwelt des Hausriffs direkt von Ihrem Sitzplatz. Oder lassen Sie sich abends von den sehr charmanten Barkeepern Ihre Lieblingscocktails mixen und genießen Sie dabei den atemberaubenden Sonnenuntergang.

Tauchen um das El Rio y Mar

Das Resort ist direkt an die PADI, SDI und TDI Tauchbasis, das Dugong Dive Center, angeschlossen, die sich bereits seit vielen Jahren unter deutscher Leitung befindet. Sie waren die Pioniere vor vielen Jahren und halfen dabei, die wunderschönen Tauchgebiete zu schützen. Es wird eine erstklassige Ausrüstung angeboten und die Basis ist sogar ein Mitglied der Küstenwache. Die sehr gut ausgestattete Tauchbasis beschäftigt aktuell 15 Mitarbeiter, die jedem mit Rat und Tat zur Seite stehen. Für eine Abkühlung nach dem Tauchgang lädt der zur Tauchbasis zugehörige Infinity Pool ein.

Das wunderschön bewachsene und intakte Hausriff mit sehr guten Sichtweiten befindet sich direkt vor der Tauchbasis. Der leichte Einstieg erfolgt in nur ein paar Schritten über den Steg. Im flachen Bereich befindet sich eine Seegraswiese und ab 5 Metern fängt das Hausriff an. Hier finden Sie Schwärme von Jacks, Barrakudas, Seepferdchen, Mandarinfischen, Krokodilfische, Garnelen und vielen unterschiedliche Nacktschnecken. Auf 12 Metern gibt es ein kleines Wrack zu erkunden. Unbegleitete Tauchgänge sind je nach Erfahrung und nach einem Checkdive zusammen mit einem Buddy möglich.

ElRioyMar BootBoot

ElRioyMar BlackPearlBoot

ElRioyMar Strand3Strand

Was bietet die Unterwasserwelt?

Das Ökotourismus-Programm "Dugong Watching" ist die Hauptattraktion entlang der Küste von Busuanga. In einer Tagestour werden verschiedene Futterplätze angesteuert, sodass die Chance sehr hoch ist, eines der vom Aussterben bedrohten Exemplare zu sichten. Da das Abenteuer mittlerweile viele Taucher anzieht, gibt es klare Regeln. Wird ein Dugong gesichtet (es kommt alle 4 -5 Minuten an die Oberfläche), wird das Tier zuerst vom Boot aus beobachtet (wie bei Walen). Erst danach nähern sich die Taucher in kleinen Gruppen von max. 4 Personen und es gibt eine maximale Tauchzeit, die nicht überschritten werden darf. Die Guides auf dem Boot entscheiden, wer zuerst ins Wasser geht und halten diese Regelung auch strikt ein. Bitte bedenken Sie, dass diese Art vom Aussterben bedroht ist und wahrscheinlich nicht lange in der Gegend bleibt, wenn ständig 20 Taucher mit großen Kameras und Blitzlicht die Dugongs stressen. Dank der Mitarbeiter der Tauchschulen gibt es mittlerweile 30 Dugongs in der Bucht.

Zu den weiteren Tauchplätzen gehört das 156 m lange Kyokuzan Maru Schiffswrack auf max. 42 Metern. In einem Laderaum kann man einen PKW und einen Lastwagen entdecken. Nur 15 Minuten vom Resort entfernt liegt das Wrack Hayabusa Nakajima auf 40m Tiefe.

Ausflüge & Aktivitäten

Verbringen Sie einen actionreichen und abwechslungsreichen Tag auf der benachbarten Insel Coron. Auf dieser Tour besuchen Sie den azurblauen Kayangan Lake, den Barrakuda Lake, der auch betaucht werden kann, den Siete Picados Marine Park, die Maquinit hot springs und die kleine typisch philippinische Stadt Coron.

Allgemeine Reisehinweise

Die Stromversorgung ist 24 Stunden gewährleistet; die Steckdosen im Bungalow haben 220 Volt und deutsche Stecker. Das Resort hat eine eigene Wasseraufbereitung und starke Generatoren, die den Betrieb der Klimaanlagen im Zimmer sicherstellen. Die Anreise erfolgt durch das Resort mit Van/Bus vom Flughafen Busuanga. Am Flughafen ist der einzige ATM in näherer Umgebung. Der Handyempfang im Resort ist sehr gut.

Die beste Reisezeit für die Gegend im Norden von Coron geht von Mitte Oktober bis Mitte Mai. Von Juni bis September fällt der meiste Regen, wobei die Sicht aufgrund von weniger Plankton im Wasser besser wird. Dezember bis Februar herrscht aufgrund der hohen Konzentration von Plankton eine schlechte Sicht, was aber die Chance auf Mantas erhöht. Dennoch: Wo auf der Welt können heute noch absolute gesicherte Angaben über „beste Reisezeiten“ gemacht werden? Überall verändert sich das Klima und dessen Zyklen!